Hilfe für Alleinerziehende und ihre Kinder

Foto: Scott Griessel – stock.adobe.com

Mama Mia auf einen Blick

Unsere Hilfen

Spendenaktionen

Flyer

Kontakt

Förderantrag

Veranstaltungen

Mama Mia bei Facebook und Twitter

Mama Mia unterstützt Alleinerziehende und Familien

  • Wir vermitteln zuverlässige Kinderbetreuung in Randzeiten, d. h. sehr früh morgens oder abends nach Kitaschluss; wenn nötig, übernehmen wir die Kosten
  • Nach langer Coronapause endlich wieder möglich: Unsere Kinderbetreuung jeden Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr
  • Wir helfen beim Ausfüllen von Formularen und bei Behördengängen
  • Wir helfen beim Organisieren und Finanzieren von Nachhilfe für Ihre Kinder. Wir fördern Ihre Kinder z. B. auch beim Erlernen eines Musikinstrumentes und anderem
  • Haben Sie den Mut neu zu starten? Wir unterstützen Sie beim Nachholen eines Bildungsabschlusses oder einer Ausbildung und beim Einstieg in das Erwerbsleben

Wegen Corona zurzeit leider nicht möglich: Möglichkeiten zum Austausch und zu gegenseitiger Hilfe

  • Wir planen Thementage mit Fachkräften z. B. aus den Bereichen Gesundheit, Erziehung oder zu Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung
  • Wir organisieren gelegentlich gemeinsame Unternehmungen mit den Kindern, z. B. Ausflüge, Museums- und Kinobesuche u. a.
  • Wir bringen unterschiedliche Generationen zusammen. Jeden Freitag sind Seniorinnen und Senioren herzlich eingeladen zu unserem Mehrgenerationentreff

Zusammenarbeit ist uns wichtig

Mama Mia gehört zur Arbeitsgemeinschaft „Niedrigschwellige Hilfen“ der Gesundheitsregion plus ERH & ER.

Wir kooperieren mit allen Einrichtungen und Fachstellen in Erlangen, die für Alleinerziehende und ihre Kinder tätig sind, z. B. GGFA, Stadtjugendamt, Bündnis für Familien, Koki, FapE, Caritas, Diakonie, Z.f.A. Grünes S.O.f.A. e. V., Mütterzentrum Erlangen, Frühförderung Kinderhilfe u. a.

Galeria Kaufhof fördert Mama Mia

Wir danken allen Kundinnen und Kunden von Galeria Kaufhof, die uns mit ihrer Stimme bei der Aktion „Mama ist die Beste“ unterstützt haben!

Dazu zitieren wir aus einem Brief des Geschäftsführers der Filiale Erlangen Ingo Selbach:

Wir freuen uns sehr, Ihnen heute mitteilen zu können, dass unsere Kunden entschieden haben, dass Mama Mia im Rahmen der Aktion „Mama ist die Beste“ unterstützt werden soll. Unter dem Motto „Montag ist Mama-Tag“ wird die Galeria Kaufhof Erlangen ab Juni 2019 pro Verkaufsbon, der an einem Montag erzeugt wird, einen Cent an Ihre Einrichtung spenden. Zusätzlich planen wir, Spendenboxen in Ihrem Namen an den Kassen in unserer Filiale aufzustellen. Zum Aktionsende im Sommer 2020 erfolgt dann die Ausschüttung der Spendengelder.

Das Abstimmergebnis wurde am 03. Juni im Rahmen einer kleinen Veranstaltung von Galeria Kaufhof bekanntgegeben.

Spendenportal der Sparkasse

Mama Mia ist jetzt auch auf dem Spendenportal der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach zu finden! Das Besondere daran:

Jede Spende bis zu 100 Euro, die am Weltspartag, den 30. Oktober ab 9:00 Uhr auf dem Spendenportal für uns einging, wird von der Sparkasse verdoppelt. Die Gesamtspendensumme der Sparkasse beträgt 10.000 Euro.

Natürlich freuen wir uns über jede Spende, auch wenn sie nicht mehr verdoppelt wird.

Presse-Echo

RTL.DE: Alleinerziehende, ihr seid nicht allein: Projekt „Mama Mia“ hilft Single-Eltern bei Kinderbetreuung

Über einen Bericht in den Erlanger Nachrichten am 24. März 2021:

Randzeitenbetreuung – dringend gesucht!

Die Erlanger Nachrichten (EN) berichteten am 24. März über das Projekt Mama Mia des Sonderfonds für Kinder der Bürgerstiftung Erlangen. Die angestellte Fachkraft Bettina Pütter konnte über die EN einen dringenden Appell an deren Leserschaft richten. Mama Mia hat es sich unter anderem zur Aufgabe gemacht, für alleinerziehende Mütter, deren Ausbildung oder Arbeitstag vor Öffnung der Kita beginnt oder nach Schließung der Kita endet, ehrenamtliche Betreuung für die Kinder zu organisieren. Randzeitenbetreuung also am frühen Morgen oder späteren Nachmittag oder gar am Abend. „Wir benötigen natürlich ein erweitertes Führungszeugnis, ansonsten erwarten wir lediglich Zuverlässigkeit, Geduld und Freundlichkeit im Umgang mit den Müttern und Kindern“, so Bettina Pütter, die seit November 2020 für die Bürgerstiftung arbeitet.

Kontakt

Fünf Gehminuten hinter dem Rathaus, neben der AOK, gut erreichbar mit Bus und Fahrrad. Hier stehen ein gemütlich eingerichteter Treffpunktraum, ein Kinderspielzimmer und ein Büro für Einzelgespräche zur Verfügung.

Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.

Ansprechpartnerin: Dr. Elisabeth Preuß, Tel.: 09131 989 678 1
E-Mail: elisabeth.preuss@buergerstiftung-erlangen.de oder mamamia@buergerstiftung-erlangen.de

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Besuch!